Freitag, 13 Oktober 2017 12:17

Antirassimsus Workshops im Rhein-Sieg-Kreis

geschrieben von
Artikel bewerten
(3 Stimmen)
SchülerInnen des Anno Gymnasiums in Siegburg SchülerInnen des Anno Gymnasiums in Siegburg Kurdische Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V.

Antirassismusarbeit im Rhein-Sieg-Kreis

Zur Stärkung einer demokratischen, offenen und zukunftsorientierten Haltung bei Jugendlichen führt die Integrationsagentur der Kurdischen Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V. gemeinsam mit dem Arbeitskreis Antirassismus in Siegburg im Rahmen seines 1-jährigen Bildungsprojektes "Zeichen setzen! Für Menschlichkeit, Vielfalt und Akzeptanz" Antirassismus Trainings an Schulen im Rhein-Sieg-Kreis durch.

Im Rahmen eines ganztägigen Trainingsworkshops wurden die Schüler/-innen der SV (Schülervertretung) des Anno Gymnasiums in Siegburg zum Thema Antirassimus geschult. Das ganzheitliche modular aufeinander aufgebaute Antirasssimus Training soll die Teilnehmenden im Rahmen der Jugendbildung  zu verschiedenen Themenbereichen des Antirassismus wie - rassismuskritischer Sprachgebrauch, Symbolik von Rassismus und die mediale Darstellung von Rassismus - sensibilisieren und Grundlagenkenntnisse vermitteln. Ziel des Projektes ist es u.a. die Schüler/-innen zur aktiven Mitgestaltung für zivilgesellschaftliche Diskussionen im Umgang mit Rassismus Erfahrungen zu befähigen und somit Mehrheitspositionen für eine demokratische und offene Gesellschaft zu entwickeln. 

Zudem sind auch öffentliche Informations- und Diskussionsveranstaltungen im Rahmen des Projektes für alle Zielgruppen angedacht. Die nächste öffentliche Veranstaltung zum Thema NSU Untersuchungsausschuss findet am Donnerstag, den 23. November um 18:30 Uhr in der Kurdischen Gemeinschaft, Lindenstrasse 58, 53721 Siegburg statt. In der Diskussionsveranstaltung geht es um die kritische Betrachtung des NSU Untersuchungsausschusses.

Das 1-jährige Bildunsgprojekt "Zeichen setzen!Für Menschlichkeit, Vielfalt und Akzeptanz" wird gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Gelesen 66 mal
Ilkay Yilmaz

Integrationsfachkraft

Politikwissentschaftlerin, M.A.