Schalter Hauptmenü
Jinda Ataman

Jinda Ataman

Soziale Beratung für Flüchtlinge

Auf der mehrsprachigen Ausbildungsbörse, organisiert von der Handwerkskammer Köln in enger Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum des Rhein-Sieg-Kreises, der KAUSA Servicestelle Bonn/Rhein-Sieg und lokalen Migrations- und Flüchtlingsberatungen, hatten Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte die Möglichkeit regionale Handwerksbetriebe und Ausbildungsberufe kennen zu lernen. Ziel der mehrsprachigen  Ausbildungsbörse war es, den jungen Erwachsen und ihren Eltern den Zugang zum Ausbildungsmarkt auf zu zeigen, da nur so eine erfolgreiche Integration in  den Arbeitsmarkt gelingen kann. Auch die Kurdische Gemeinschaft war mit ihrer Flüchtlings- und Migrationsberatungsstelle vertreten, damit jungen Menschen die Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten in ihrer direkten Umgebung kennenlernen und bei Bedarf aufsuchen können. Hierbei fanden interessante Gespräch und Austausche statt. Insgesamt besuchten rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die erfolgreiche Veranstaltung

Die Link zum Presseartikel:

https://www.focus.de/regional/nordrhein-westfalen/rhein-sieg-kreis-mehrsprachige-ausbildungsboerse-am-georg-kerschensteiner-berufskolleg-des-rhein-sieg-kreises-in-troisdorf_id_7860076.html

 

Siegburg - In der Kurdischen Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V. versammelten sich gestern zahlreiche Deutsch-Kurden und Geflüchtete aus der umkämpften kurdischen Stadt Afrin in Nordsyrien. Erschüttert blicken diese Menschen auf die Entwicklungen in Nordsyrien, wo das türkische Militär am Wochenende einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen die Kurden gestartet hat.

Rund 200 Gäste kamen beim Neujahresempfang des Rhein-Sieg-Kreises im  Bürger- und Kulturzentrum Kabelmetal in Windeck zusammen. Auch die Kurdische Gemeinschaft Rhein-Sieg/ Bonn e.V. folgte der Einladung von Landrat Sebastian Schuster. In einer gemütlichen Atmosphäre war Raum für Gespräche, zur Vernetzung und zum Austausch.

Die Links zu den Pressseartikeln:

https://www.rundschau-online.de/region/rhein-sieg/neujahresempfang-in-rhein-sieg-mit-visionen-und-roter-nase-in-die-zukunft-29525662

https://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/region/rhein-sieg/vernetzen-und-austauschen-neujahrsempfang-von-rundschau--anzeiger-und-rhein-sieg-kreis-29536728

 

Dienstag, 16 Oktober 2018 12:00

Termine für 2018

November

  • Sonntag, den 04.11.2018 - Internationales Frühstück, ab 11 Uhr
  • Donnerstag, den 15.11.2018 - Buchvorstellung, 19 Uhr
  • Montag, den 19.11.2018 - Jugendprojekt - Jung & Neugierig - Besuch des Kultur Café in Siegburg, 17-20 Uhr
  • Montag, den 26.11.2018 - Literarischer Abend mit Cemîl Turan Bazidî - 19-21 Uhr

Dezember

  • Sonntag, den 02.12.2018 - Internationales Frühstück, ab 11 Uhr
  • Samstag, den 02.12.2018 - Jugendprojekt - Jung & Neugierig - Workshop - Sucht & Drogen, 10-16 Uhr
  • Montag, den 03.12.2018 -  Nach wie vor kein Schlusstrich! Wie geht es nach dem Prozess gegen das rechte Netzwerk NSU weiter?, ab 18:30 Uhr
  • Samstag, den 08.12.2018 - Tanzen für Mädchen und Frauen (Alter 14-21 Jahre), 13 Uhr
  • Sonntag, den 09.12.2018 - Jugendprojekt - Jung & Neugierig - Filmabend, 17-20 Uhr
  • Mittwoch, den 12.12.2018 - MBE Infoveranstaltung - Das Schulsystem in Deutschland, ab 17 Uhr
  • Sonntag, den 13.12.2018 - Jugendprojekt - Jung & Neugierig - Abschlussveranstaltung - Reflektion & Feedback, 17-20 Uhr
Donnerstag, 23 November 2017 15:35

Das Massaker von Dersim

Anlässlich des Gedenktages an die Opfer des Dersimaufstandes 1937/38 referierten am 17.11.2017 die Filmemacherin Nezahat Gündogan und der Buchautor Kazim Gündogan in den Räumlichkeiten der Kurdischen Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V.

Die beiden Referenten berichteten über die politischen Hintergründe der Unterdrückungs-, Assimilierungs- und Diskriminierungspolitik der türkischen Regierung, die schließlich dazu führten, dass die zehntausende alevitische Kurden in Dersim 1937/38 brutal erschossen, hingerichtet, verbrannt und deportiert wurden. In diesem Zusammenhang wurde auch die besondere Funktion von Seyit Riza und seinen Mitstreitern dargestellt. Für die Aufarbeitung der historischen Ereignisse haben Nezahat und Kazim Gündogan Zeitzeugen interviewt und konnten so interessante Details schildern.

Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für den regen Austausch. Ein besonderer Dank gilt natürlich den beiden Referenten Nezahat und Kazim Gündogan sowie der Dometscherin Ciler Firtina!

Anlässlich des 80. Todestages gedenken wir an Seyit Riza und seiner Freunde

Freitag den 17.11.2017
um 19.00 Uhr in der
Kurdischen Gemeinschaft
Rhein-Sieg/Bonn e. V.
Lindenstr. 58
53721 Siegburg

werden die Referenten Frau Nezahat Gündogan (Regisseurin) und Herr Kazim Gündogan (Filmproduzent und Buchautor) mit einer Präsentation Seyit Riza und seiner Freunde gedenken und ausführlich über die Geschehnisse der DERSIMREBELLION 1937/1938 erzählen.
1937 brach der Dersim–Aufstand aus, dessen Anführer Seyit Riza war. Er war der wichtigste geistliche und tribale Anführer seiner Zeit und wehrte sich gegen die damalige türk. Regierung, gegen die Vertreibungen und den Völkermord an Kurden und Aleviten. Er und seine Freunde wurden am 15.11.1937 hingerichtet.

Die Veranstaltung wird in die deutsche Sprache übersetzt.

Die Kleiderstube der AWO Bonn/ Rhein-Sieg e.V. in Kooperation mit der Kurdischen Gemeinschaft hat ihre Öffnungzeiten ausgeweitet!

Montag, 06 November 2017 15:35

Wege ins Studium

Wir laden herzlich zu unserer Informationsveranstaltung am Donnerstag, den 09.11.17 zum Thema "Wege ins Studium" ein.
Frau Kohl vom International Office der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg informiert über die Zugangsvoraussetzungen und andere wichtige Rahmenbedingungen rund ums Studium.

Wir freuen uns auf Sie/Euch und Ihre/Eure Fragen!

WANN: Donnerstag, 09.11.17, 17:00-20:00 Uhr,
WO: Kurdische Gemeinschaft Rhein-Sieg/ Bonn e.V., Lindenstr. 58, 53721 Siegburg

Musa Ataman Vorsitzender der Kurdischen Gemeinschaft sowie Ali Ertan Toprak in seiner Funktion als Vorsitzender BAGIV und der Kurdischen Gemeinde Deutschland e.V. besuchen in Düsseldorf den neuen Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration Dr. Stamp  und die Staatssekretärin für Integration Serap Güler.

Wir danken für den interessanten Austausch und wünschen dem Minister und der Staatssekretärin viel Erfolg bei Ihrer Arbeit!

Vorsitzender der Kurdischen Gemeinschaft Rhein-Siegt/ Bonn e.V. Musa Ataman und unsere langjährige Ehrenamtliche Fadime Gülsen haben die Paritätische Ehrennadel erhalten. Der Paritätische NRW e. V. verleiht diese für außergewöhnliches Engagement insbesondere für Dienste im Bereich der soziale Arbeit. Wir freuen uns über diese Auszeichung und Danken beiden für ihre langjährige Einsatz und die gute Arbeit!

Seite 6 von 9