Schalter Hauptmenü
Jinda Ataman

Jinda Ataman

Soziale Beratung für Flüchtlinge

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Mittwoch, den 19. Juli, um 18:00 Uhr veranstaltet die Integrationsagentur der Kurdischen Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V. zusammen mit dem Arbeitskreis für Antirassismus in Siegburg im Rahmen seines Projektes "Zeichen setzen! Für Menschlichkeit, Vielfalt und Akzeptanz"  eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema:

"Zwischen Banner und Bengal"

Referent ist der freie Journalist Sören Kohlhuber

Sie sind alle herzlich einladen!

Das Erlernen der deutschen Sprache ist der Schlüssel zur erfolgreichen Integration. Durch den Erwerb der deutschen Sprache erhöhen sich zudem auch die Chancen auf einen barrierefreien Zugang zur weiteren beruflichen Qualifikation und zum Arbeitsmarkt. Sie erleichtert auch die von Anfang an erforderliche Kommunikation mit Behörden, Ärzten und im Alltag. Durch die flexible und interaktive Lehrmethode unserer ehrenamtlichen Lehrkräfte, werden die TeilnehmerInnen stetig integrativ in den Lehrunterricht mit eingebunden.

Der Sprachkurs ist ein nicht zertifizierter Kurs, jedoch kann auf Wunsch jederzeit eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt werden. Eine entsprechende Sprachniveau Einstufung wird von den jeweiligen Lehrkräften vor Ort vorgenommen. Das Angebot ist für alle TeilnehmerInnen offen und kostenlos!

Das Erlernen einer Sprache eröffnet Menschen einen tieferen Einblick in die jeweilige Kultur des Landes, somit ist jede Sprach eine Bereicherung  für ein gemeinschaftliches Miteinander in einer interkulturellen Gesellschaft. Im Rahmen des Kurdisch-Kurses können  Menschen, die sich für die kurdische  Sprache interessieren, die Grundlagen der Kurdischen Sprache erlernen. Dieses Angebot gilt für alle Kurdisch-Interessierte. Der Unterricht findet in Deutsch und Kurdisch statt.

Die Kurdische Sprache

Kurmancî ist eine der drei kurdischen Hauptdialekte. Etwa 65% aller Kurden sprechen Kurmancî. Es wird vorwiegend in den kurdischen Gebieten der Türkei, Syriens aber auch im Irak, Iran, Libanon, Armenien und in einigen anderen ehemaligen Sowjetrepubliken gesprochen. Durch kurdisch stämmige Zuwanderung wird Kurdisch jedoch vermehrt in Europa praktiziert.

Donnerstag, 08 Juni 2017 10:20

Internationales Frühstück

Seit über 27 Jahren findet an jedem ersten Sonntag im Monat das „Internationale Frühstück“ statt. Bei einem bunt gemischten Buffet mit Spezialitäten aus verschiedenen Ländern kommen hierbei Menschen aus zahlreichen Kulturkreisen zum lockeren Austausch zusammen. Das Frühstück ist ein offenes Angebot für alle Menschen, wo jede/r etwas mit bringt und gemeinsam gespeist wird.

Auch Sie sind herzlich eingeladen!

Dienstag, 14 November 2017 10:17

Integration durch Musik - Tambur-Kurs/ Saz-Kurs

Tambur-Kurs/ Saz-Kurs

gefördert durch das MIGRApolis House of Resources Bonn

Musik kann einen wichtigen Beitrag zur Integration leisten, daher bietet der Saz-Kurs der Kurdische Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V. Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit und ohne Fluchterfahrung die Möglichkeit sich persönlich durch Musik auszudrücken und ein besseres gemeinschaftliches Miteinander zu entwickeln. Im Rahmen des Kurses lernen die TeilnehmerInnen die Grundlagen über Rhythmus und Noten kennen.

Donnerstag, 08 Juni 2017 09:10

Internationaler Frauentreff

Internationaler Frauenkochtreff

Seit über zwei Jahren findet regelmäßig in den Räumlichkeiten der Kurdischen Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V. ein interkultureller Frauentreff statt. Das zielgruppenspezifische Angebot richtet sich an Frauen aus allen Kulturen. Hierbei bringen die Frauen (landespezifische) Speisen mit, so dass sie in einer gemütlichen Atmosphäre die Möglichkeit haben sich aus zu tauschen. (Gerne kann die Küche auch zum vorbereiten der Speisen genutzt werden)

Donnerstag, 08 Juni 2017 08:39

Interkultureller Musikabend

Interkultureller Musikabend

Im Rahmen eines interkulturellen Musikabends bietet die Kurdische Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V. einen Raum zum gemeinsamen Musizieren an. Hier wird die Musik als Medium zum Austausch genutzt, da Musik kulturelle und sprachliche Barrieren überwinden kann und soziale und emotionale Brücken baut. Das Angebot gilt für alle Musik interessierte Menschen.

Donnerstag, 01 Juni 2017 14:25

In Gedenken an Rupert Neudeck

Gestern vor einem Jahr ist Rupert Neudeck, Begründer der Hilfsorganisation Cap-Anamur und der Grünhelme, von uns gegangen. Auch wenn er leider nicht mehr unter uns ist, erinnern wir uns gerne an sein Lebenswerk, an seine zahlreichen Projekte und Visionen von einer gerechteren und friedvollen Welt und Zukunft. Wir gedenken eines wunderbaren Menschen, der uns im Herzen nie verlassen hat.

Unsere Flüchtlingsberaterin Jinda Ataman war zu Gast im Ministerium für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. Thema war das nachhaltige Nutzerverhalten bei der Wohnungsnutzung von geflüchteten Menschen. Bei diesem Austausch ging es darum, wie man geflüchtete Menschen zu diesem Thema sensibilisieren und motivieren kann. Ein Dank gilt an das Energie-Team der Verbraucherzentrale NRW, die das ganze organisiert hat!

 

In Troisdorf wurde am Dienstag den 15.05.17 im Beisein von Landrat Sebastian Schuster und dem Troisdorfer Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski eine Lehrwerkstatt für Ausbildungen eröffnet. Gastgeber war die Interessengemeinschaft Kunststoff (IGK). Auch die Kurdische Gemeinschaft Rhein-Sieg/ Bonn e.V. war vor Ort.

Interessengemeinschaft Kunststoff (IGK) – Quelle: http://www.ksta.de/24142912 ©2017
Interessengemeinschaft Kunststoff (IGK) – Quelle: http://www.ksta.de/24142912 ©2017
Interessengemeinschaft Kunststoff (IGK) – Quelle: http://www.ksta.de/24142912 ©2017

Wir freuen uns, dass die IGK die geflüchteten jungen Menschen als Chance versteht und auch Flüchtlinge zu qualifizierten Fachkräften ausbilden möchte.  Wir unterstützen dieses Vorhaben und wünschen viel Erfolg!

http://www.ksta.de/…/interessensgemeinschaft-kunststoff-leh…

Seite 7 von 9