• 0 2241 83614
  • Lindenstraße 58, 53721 Siegburg
  • 09:00 - 17:00 Uhr
  • 02241 97 84 66
  • Lindenstrasse 58, 53721 Siegburg
  • Mo.-Do. 10-16 Uhr
  • 02241 169 18 61
  • Lindenstraße 58, 53721 Siegburg
  • Mo.-Do. 10-16 Uhr
  • 02241 169 18 62
  • Lindenstraße 58 53721 Siegburg
  • Mo.-Fr. 10-16 Uhr
  • Lindenstraße 58, 53721 Siegburg

Studium

Studium

Du möchtest in Deutschland studieren?

Geflüchtete können grundsätzlich unabhängig vom Stand ihres Asylverfahrens und von ihrem Aufenthaltsstatus ein Studium aufnehmen, wenn sie die entsprechenden hochschulrechtlichen Voraussetzungen erfüllen. Dabei werden Geflüchtete hochschulrechtlich der Gruppe der Bildungsausländer zugeordnet, so dass für Geflüchtete im Studium grundsätzlich dieselben Regelungen wie für ausländische Studierende gelten.

Damit du an einer deutschen Hochschule studieren darfst, musst du bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Grundsätzlich musst eine Hochschulzugangsberechtigung besitzen, über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen und eventuell zusätzliche Qualifikationen erwerben. Dafür benötigst du Nachweise. Sollten deine Unterlagen unvollständig sein, gibt es unterschiedliche Wege, deine bisherigen Qualifikationen nachzuweisen. Jedes Bundesland hat jedoch unterschiedliche Regelungen. Daher informiere dich bitte im International Office der Hochschule, an der du studieren möchtest. Auf der Webseite des DAAD findest du Kontaktdaten der International Offices.

Hier erhältst du umfassende Informationen zum Thema Hochschulzugang und Studium von Geflüchteten

Studiengang & Hochschule finden

Den passenden Studiengang und die geeignete Hochschule findest du auf einer Datenbank unter folgendem Link:

Hier findest du weitere wichtige Links rund ums Studium:

Informationen für Geflüchtete:

Dieser Bereich wird gefördert durch: