• 0 2241 83614
  • Lindenstraße 58, 53721 Siegburg
  • 09:00 - 17:00 Uhr
  • 02241 97 84 66
  • Lindenstrasse 58, 53721 Siegburg
  • Mo.-Do. 10-16 Uhr
  • 02241 169 18 61
  • Lindenstraße 58, 53721 Siegburg
  • Mo.-Do. 10-16 Uhr
  • 02241 169 18 62
  • Lindenstraße 58, 53721 Siegburg
  • Mo.-Fr. 10-16 Uhr
  • 02241 97 84 66
  • Lindenstraße 58, 53721 Siegburg
  • Mo. – Do. 10.00 – 16.00 Uhr
  • 02241 83 61 4
  • Lindenstraße 58, 53721 Siegburg
  • Di.-Do. 10-16 Uhr

Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit

Servicestelle für
Antidiskriminierungsarbeit
für den Rhein-Sieg-Kreis

Beraterin & Referentin
Clara Petersen

Lindenstraße 58
53721 Siegburg

Mobil: 0163 34 72 69 7
Tel: 02241 83 61 4
E-Mail: ada@kurdische-gemeinschaft.de

Die Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit für den Rhein-Sieg-Kreis hat sich zum Ziel gesetzt, durch professionelle und vertrauliche Beratung gemeinsam mit den Ratsuchenden gegen individuelle und institutionelle Diskriminierung aktiv zu werden.

Flyer der Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit für den Rhein-Sieg-Kreis

Unsere Beratung

Alle Menschen, die Diskriminierung erfahren haben, sowie ihre Angehörigen können sich für ein vertrauliches und kostenloses Gespräch an die Servicestelle wenden.

  • Vertrauliches Gespräch über erlebte Diskriminierung
  • Auf Wunsch gemeinsame Entwicklung und Umsetzung von Interventionsmöglichkeiten

˃ Kontaktaufnahme mit diskriminierender Stelle bzw. Person
˃ Begleitung zu Klärungs- und Vermittlungsgesprächen
˃ Information über Rechte und juristische Handlungsmöglichkeiten (u.a. auf Grundlage des AGG)
˃ Stärkung und Unterstützung bei der Bewältigung der Diskriminierungserfahrung
˃ Sichtbarmachung der Diskriminierung

  • Bei Bedarf Vermittlung an weitere relevante Einrichtungen und Organisationen
Unsere Beratungssprachen
  • Deutsch und Englisch
  • Bei Bedarf können Sprachmittler*innen für die Sprachen Kurdisch, Türkisch und Arabisch hinzugezogen werden; weitere Sprachen auf Anfrage.
  • Wir bemühen uns um die Verwendung einfacher Sprache.
Sprechstundenzeiten

Für Beratungsgespräche bitten wir Sie um eine vorherige Terminabsprache.
Telefonisch oder vor Ort: Dienstag bis Donnerstag von 10:00 – 16:00 Uhr
Mobil: 0163 34 72 69 7; E-Mail: ada@kurdische-gemeinschaft.de

Die Beraterin setzt sich aus ihrer größtenteils privilegierten Position selbstreflektiert und kritisch mit Diskriminierung auseinander.

Unser Ansatz

 

WEITERE TÄTIGKEITEN

  • Qualifizierung von Fachkräften und Multiplikator*innen im Themenfeld Antidiskriminierung
  • Beratung und Unterstützung in der Diskriminierungsprävention für u.a.:
    > (Migrantische) Selbstorganisationen und Vereine
    > Ehrenamtliche Netzwerke und Initiativen
    > Institutionen, Einrichtungen und Behörden
  • Stärkung von diskriminierungsfreieren bzw. Empowerment-Räumen
  • Vernetzungs- und Netzwerkarbeit

Was ist Antidiskriminierungsberatung?
Eine Antwort in 3 Minuten.

Bei der Wohnungssuche, auf Arbeit, im Geschäft oder einer Behörde – wenn Menschen Diskriminierung erfahren, ist es gut, nicht allein zu stehen.

How does counseling against discrimination work?

The movie shows how counselors against discrimination work and how they support people who experience discrimination.

Que signifie Antidiskriminierungsberatung ? Trois minutes pour répondre

Au cours d’une recherche de logement, sur le lieu de travail, dans les commerces ou l’administration, quand on est confronté à des actes de discrimination, il est préférable de ne pas être seul.

(عربى): Was ist Antidiskriminierungsberatung?

DGS: Was ist Antidiskriminierungsberatung? Eine Antwort in 3 Minuten

Datenschutzinformation gem. Art. 13, 14 der Datenschutz-Grundverordnung:

Die personenbezogenen Daten der Kund*innen unseres Beratungsangebotes sowie die Daten externer Dritter werden im Einklang mit den Bestimmungen der europäischen  Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), soweit diese für die Begründung, Durchführung und Erfüllung der Beratungsarbeit in der Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit erforderlich ist, verarbeitet.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Das Programm der Integrationsagentur wird gefördert durch:

Die Servicestelle für Antidiskriminierungsarbeit
wird im Rahmen des Landesprogramms
Integrationsagenturen gefördert.